Postfach Log Datei per Mail verschicken

In Exchange 2010 ist es nicht mehr so einfach möglich sich die Postfach Grössen anzeigen zu lassen. Mit dem folgenden Script wird per Taskplaner automatisiert eine Log Datei verschickt, in der alle Postfach Grössen aufgelistet sind. Als erstes legen wir das Script an: Add-PSSnapin Microsoft.Exchange.Management.PowerShell.E2010 -EA SilentlyContinue $a = @{Expression={$_.displayname};Label=“Postfach“}, ` @{Expression={$_.TotalItemSize.Value.Tomb()};Label=“Grösse“}, ` @{Expression={$_.TotalDeletedItemSize.Value.Tomb()};Label=“Gelöschte“}, ` […]

Mehr lesen Postfach Log Datei per Mail verschicken
Januar 6, 2012

Schlagwörter: , , , , ,

Die Sache mit den Exchange Log Dateien

Die Transaktions Logs von Exchange 2010 sind ein wichtiger Bestandteil des Servers. Die Logs stellen sicher, dass die Datenbank im Falle eines Ausfalles nicht inkonsistent wird. Exchange schreibt dazu alle Vorgänge erst in eine Logdatei bevor er sie anwendet. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die Logs auf einer seperaten Partition abzulegen. Sehen wir uns […]

Mehr lesen Die Sache mit den Exchange Log Dateien
Januar 5, 2012

Schlagwörter: , , , , , ,

Globale Adressliste umsortieren

Standardmäßig ist die globale Adressliste in Exchange nach dem Vornamen sortiert, ebenso wie im Active Directory selber: Der entscheidende Eintrag im Active Directory ist hier der Anzeigename: Mit dem folgenden Script ändern wir nun den Anzeigenamen so ab, dass er die Form Nachname, Vorname hat. Import-Module ActiveDirectory $User = Get-ADUser -Filter * -SearchBase „OU=Marketing,OU=Abteilungen,DC=contoso,DC=com“ foreach […]

Mehr lesen Globale Adressliste umsortieren
Dezember 12, 2011

Schlagwörter: , , , , , 2 Comments

DHCP sichern und auf neuen Server migrieren

Mit dem netsh Befehl lassen sich die kompletten DHCP Daten eines Servers sichern. Die erstellte Datei kann auf dem selben Server oder einem neuen Server einfach eingespielt werden. Das folgende Script exportiert die Einstellungen des alten Servers und ersetzt die Werte durch die des neuen Servers: $AlterServer = „Server1“ $NeuerServer = „Server2“ $Dumpdatei = „D:\dhcp.txt“ […]

Mehr lesen DHCP sichern und auf neuen Server migrieren
November 30, 2011

Schlagwörter: , , , ,

Spiel und Spaß mit dem Active Directory Papierkorb

Unter Windows 2008 R2 gibt es als cooles neues Feature einen nutzbaren Papierkorb für gelöschte Objekte. Dieser muss jedoch über die Powershell erst aktiviert werden:   importModule ActiveDirectory Enable-ADOptionalFeature -Identity ‚CN=Recycle Bin Feature,CN=Optional Features,CN=Directory Ser vice,CN=Windows NT,CN=Services,CN=Configuration,DC=contoso,DC=com‘ -Scope ForestOrConfigurationSet -Target ‚contoso.com‘ Der Papierkorb ist nun aktiviert. Nun löschen wir einen beliebigen AD User: Die Wiederherstellung […]

Mehr lesen Spiel und Spaß mit dem Active Directory Papierkorb
November 30, 2011

Schlagwörter: , , , , ,

Active Directory User in 5 Sekunden anlegen

Einen Active Directoy User anzulegen ist nicht wirklich schwer. Jedoch dauert es ca. eine Minute bis man sich durch alle notwendigen Felder geklickt und getippt hat. Das folgende Script fragt lediglich die OU, sowie den Vor- und Nachnamen ab und erstellt anschliessend den entsprechenden User. import-module ActiveDirectory $Vorname = Read-Host „Vorname“ $Nachname = Read-Host „Nachname“ […]

Mehr lesen Active Directory User in 5 Sekunden anlegen
November 28, 2011

Schlagwörter: , , , , ,

Active Directory User aus CSV Datei anlegen

Das folgende Script liest User aus einer CSV Datei und legt diese in der abgefragten OU ab. Das Kennwort wird automatisch auf den in der Variable $password zugewiesenen Wert gesetzt. Als E-Mail Adresse wird Vorname.Nachname@contoso.de gesetzt. Die Maildomain kann in der Variable $domain angepasst werden. import-module ActiveDirectory $OU = Read-Host „OU“ CD „AD:\OU=$OU,OU=Fachbereiche,DC=herdecke,DC=local“ cls $password […]

Mehr lesen Active Directory User aus CSV Datei anlegen
November 28, 2011

Schlagwörter: , , , , ,

NTP-Zeitsychronisierung für PDC-Emulator

Wenn nicht anders konfiguriert, syncen standardmäßig alle Clients im AD mit dem DC, der die Rolle des PDC-Emulators inne hat. Eine Zeitabweichung von mehr als 5 Minuten kann dabei verheerende Auswirkngen auf den Kerberos Dienst haben. Diese Probleme können z.B. entstehen, wenn der w32time Dienst nicht läuft.   C:\Windows\system32>w32tm /query /status Sprungindikator: 3(die letzte Minute […]

Mehr lesen NTP-Zeitsychronisierung für PDC-Emulator
November 28, 2011

Schlagwörter: , , , , , , ,

Laufwerke mit freiem Speicherplatz anzeigen

Das folgende Script ermittelt den freien Speicherplatz auf lokalen Festplatten. Netzlaufwerke, Disketten- und CD-ROM/DVD-Laufwerke werden nicht berücksichtigt. Die Ausgabe erfolgt in GB mit 2 Nach-Komma Stellen. $Laufwerk = Get-WmiObject -class win32_logicalDisk ForEach ($Element in $Laufwerk){ if ($Element.DriveType -eq 3){ $Laufwerk2 = $Element.FreeSpace/1GB $Laufwerk3 = $Laufwerk2|Out-String Write-Output („Laufwerk “ + $Element.Name + “ hat “ + […]

Mehr lesen Laufwerke mit freiem Speicherplatz anzeigen
November 24, 2011

Schlagwörter: , , , , ,

E-Mail Adressen im AD einpflegen

Über die Powershell ist es sehr einfach und komfortabel Attribute im Active Directory zu pflegen. Die seit der Powershell 2.0 zur Verfügung stehenden AD Commandlets machen es möglich. Das folgende Script liest alle AD User in der OU Benutzer aus und setzt ihre E-Mail Adresse nach der Form Vorname.Nachname@contoso.com Import-Module ActiveDirectory Set-Location ad:\ Set-Location „OU=Benutzer,DC=contoso,DC=com […]

Mehr lesen E-Mail Adressen im AD einpflegen
November 24, 2011

Schlagwörter: , , , , , ,